Worte und Taten

Der Eid

Laut Art. 56 GG schwören der Bundespräsident, der Bundeskanzler und alle Bundesminister bei Amtsübernahme:

„Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.
So wahr mir Gott helfe.“

 

Die Folgen

16. April, Essen, Sprengstoff, 3 Verletzte
18. Juli, Würzburg, Beilangriff, 4 Schwerverletzte
22. Juli, München, Schußwaffe, 10 Tote / 10 Verletzte
24. Juli, Reutlingen, Machete, 1 Toter / 5 Verletzte
24. Juli, Ansbach, Sprengstoff, 1 Toter / 15 Verletzte                                                                16. Oktober, Freiburg, Vergewaltigung u. Tötung
19. Dezember, Berlin, LKW , 12 Tote /  45 Verletzte


Die Bibel

Jesus Christus spricht:
Ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird Euch frei machen.
Johannes 8,32