Einführung einer Allgemeinen Dienstpflicht – Plenum

In den letzten Monaten nahm innerhalb der CDU das Gerede über eine Allgemeine Dienstpflicht wieder an Fahrt auf. Allen voran marschierte bei dieser Diskussion wieder mal die jetzige Parteivorsitzende und Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer. Offensichtlich ist nun auch der CDU aufgegangen, daß die “Aussetzung” der Wehrpflicht ein Fehler war und Wehr- und Zivildienst in der Bevölkerung eine breite Zustimmung finden könnte.Als AfD-Fraktion haben wir AKK und Parteikollegen in die Pflicht genommen und zum dritten Mal in dieser Legislaturperiode einen Antrag zur Einführung einen Allgemeinen Dienstpflicht gestellt. Die Altparteien beließen es natürlich bei Lippenbekenntnissen. Unserem Antrag wurde konsequenterweise nicht entsprochen. Außer den ewigen Nazi-Vergleichen der Linken bzw. Grünen und einigem Gestammel von der CDU gab es keine wirklich belastbaren und nennenswerten Gegenargumente.