Die linken Sturmtruppen

SA- und andere Sturmmänner waren es, die in den 30er Jahren Fenster und Türen beschmierten, Schaufenster einwarfen, vor bestimmten Bevölkerungsgruppen warnten und diese denunzierten, beleidigten, verfolgten und schließlich in „Schutzhaft“ nahmen.

Wohl kaum gesetzestreue und nur das Vaterland liebende Patrioten !

Kein AfD-Mann beschmiert Häuserwände, zertrümmert Schaufenster, beleidigt, belästigt und beschädigt andere Bürger in ihrer körperlichen Unversehrtheit oder
ihrem Eigentum.

Die neuen Sturmabteilungen nennen sich jetzt „Antifaschisten“.

Sie sind es, die zu DDR-Zeiten nicht umsonst „Chaoten“ genannt, heutzutage in SA-Manier, aufgehetzt, hofiert und finanziert von linken, grünen sowie christ- und sozialdemokratischen Kräften, jeden heimatliebenden Menschen bekämpfen und aus fast jedem AfD-Bürofenster eine kleine Reichskristallnacht machen.

Es gibt unzählige Beispiele dafür. Also hört endlich auf, die Tatsachen zu verdrehen und die Geschichte umzuschreiben !

Ihr seid die wahren Faschisten und alle selbsternannten „aufrechten demokratischen“ Kräfte und Bündnisse ihre Handlanger.

Ihr liebt weder Euer Vaterland, noch Euer Volk !

Ihr liebt nur die Macht und das Chaos !

Nicht wer am lautesten und am meisten schreit „Ich bin ein Demokrat !“ sagt die Wahrheit und ist es auch.

WIR haben das Recht zu sagen „Wehret den Anfängen !“,  nicht Ihr.

Eine Übersicht der letzten Attacken


Bitterfeld, Nacht auf den 3. Juni 2017, Angriff auf das Büro meines Kollegen Volker Olenicak


Zeitz, Nacht zum 6. Mai 2017, Angriff auf das Büro unseres Vorsitzenden André Poggenburg


Stendal, 21. April 2017, Teeranschlag auf das Büro von Ulrich Siegmund


Stendal, erstes Wochenenden im März 2017, Farbangriff auf das Büro von Ulrich Siegmund

Magdeburg, 12. November 2016, Körperverletzung an einem AfD-Mitarbeiter